Luise

Dein Körper ist dein Freund. Lerne ihn kennen, nehme ihn an.

Genau das ist es, was Yoga mich gelehrt hat.

 

Durch die Verbindung von Atmung und Bewegung habe ich meinen Körper das erste Mal ganz unverblümt zu fühlen gelernt. Meine eigene jahrelange Yogapraxis hat mich mehr und mehr Freund werden lassen mit meiner physischen Hülle. Während meiner Ausbildung zur Yogalehrerin habe ich dann erfahren, dass es noch so viel mehr gibt, wenn man nur zur Ruhe kommt und aufmerksam hinein spürt.

 

Das möchte ich auch in meinen Stunden vermitteln. Kraftvolle Phasen wechseln sich ab mit ruhigen, in denen es darum gehen soll zu fühlen und wahrzunehmen. In meinem Unterricht ist mir ein gemeinsames Praktizieren voller Anerkennung wichtig - Anerkennung für jeden im Raum, aber vor allem für dich selbst. Jeder soll die Chance bekommen nach seinen Möglichkeiten zu praktizieren, um sich ganz individuell entfalten zu können.