Fränze

Aufgewachsen in Berlin, kam Fränze immer mal wieder mit Yoga in Kontakt, ohne jedoch tieferen Zugang dazu zu finden. Nach der ersten Stunde in einem Anfängerkurs in der Yogibar, erlebte sie ein tiefes Gefühl des Ankommens. Primär aus dem Drang der Selbsterforschung und dem Wissensdurst nach allem, was Yoga umgibt, absolvierte sie 2017 bei Helen Meyer die Yogalehrerausbildung. Seit dem ist Yoga ein großer Bestandteil ihres Lebens.

 

„Yoga schenkt mir ein Gefühl der Vollkommenheit und lehrt mich Akzeptanz für alles, was ist. Ich finde es faszinierend, wie wir durch das Praktizieren der Asanas, Pranayama und Meditation, unserer eigenen Wahrheit näher kommen können, ohne dafür Worte finden zu müssen. Diese stillen Erkenntnisse in den Alltag zu integrieren, ist für mich ein großes Geschenk.“

 

In ihren Stunden möchte sie dazu anregen, sich selbst besser spüren zu lernen, Grenzen infrage zu stellen und gleichzeitig auf sich acht zu geben. Das alles mit einer Portion Leichtigkeit, um Veränderungen aus eigener Kraft bewirken zu können. Trust the Yoga <3